Begegnung mit Wim Wenders

Filmzyklus im Leopoldo Lugones-Saal vom 13. bis 27. Februar

Von Susanne Franz


Auf 12 Filme eines der bekanntesten und international renommiertesten deutschen Filmemacher kann sich das kinoverrückte Publikum von Buenos Aires freuen: Am 13. Februar beginnt im Programmkino “Sala Leopoldo Lugones”¯ des San Martķ­n-Theaters (Av. Corrientes 1530) die Filmreihe “Reencuentro con Wim Wenders”¯. Bis zum 27. Februar werden die wichtigsten Filme Wenders’ der letzten vier Jahrzehnte gezeigt, den Abschluss bildet ein Dokumentarfilm von Marcel Wehn über den jungen Wenders.

Eintrittskarten für den Leopoldo Lugones-Saal gibt es schon ab jeweils sechs Tage vor Vorstellungsbeginn, bis zum Tag der Vorstellung, an den Theaterkassen des San Martķ­n-Theaters. Die Karte kostet 20 Pesos, für Rentner und Studenten ermässigt 10 Pesos. Für die Ermässigung benötigt man einen Ausweis, den man montags bis freitags von 10-16 Uhr im 4. Stock des San Martķ­n-Theaters beantragen kann.

Infos hier.

Programm:

  • 13.2., 14.30, 17, 19.30 und 22 Uhr: “La letra escarlata”¯ (Der scharlachrote Buchstabe) – D/Spanien 1973. 85 Min. Mit Senta Berger, Hans Christian Blech, Lou Castel.
  • 14.2., 14.30, 17, 19.30 und 22 Uhr: “Alicia en las ciudades”¯ (Alice in den Städten) – D 1974. 110 Min. Mit Rüdiger Vogler, Yella Rottländer, Lisa Kreuzer.
  • 15.2., 14.30 und 19.30 Uhr: “En el transcurso del tiempo” (Im Lauf der Zeit) – D 1976. 176 Min. Mit Rüdiger Vogler, Hanns Zischler, Lisa Kreuzer.
  • 16.2., 14.30, 18 und 21 Uhr: “El amigo americano”¯ (Der amerikanische Freund) – D 1977. 123 Min. Mit Dennis Hopper, Bruno Ganz, Lisa Kreuzer.
  • 17.2., 14.30, 18 und 21 Uhr: “Chambre 666″¯ – D/Frankreich 1982. 45 Min. / “El estado de las cosas”¯ (Der Stand der Dinge) – D/Portugal/USA 1982. 120 Min. Mit Isabelle Weingarten, Patrick Bauchau, Samuel Fuller.
  • 18.2.: keine Vorstellung
  • 19.2., 14.30, 18 und 21 Uhr: “Parķs-Texas”¯ (Paris, Texas) – D/Frankreich/GB/USA 1984. 147 Min. Mit Harry Dean Stanton, Nastassja Kinski, Dean Stockwell.
  • 20.2.: keine Vorstellung
  • 21.2., 14.30, 18 und 21 Uhr: “Las alas del deseo”¯ (Der Himmel über Berlin) – D/Frankreich 1987. 128 Min. Mit Bruno Ganz, Solveig Dommartin, Otto Sander.
  • 22.2., 14.30, 17, 19.30 und 22 Uhr: “Historia de Lisboa”¯ (Lisbon Story) – D/Portugal 1994. 100 Min. Mit Rüdiger Vogler, Patrick Bauchau, Vasco Sequeira.
  • 23.2., 14.30 und 19.30 Uhr: “El amigo americano”¯ (Der amerikanische Freund) D/Frankreich 1977. 123 Min. Mit Dennis Hopper, Bruno Ganz, Lisa Kreuzer.
  • 23.2., 17 und 22 Uhr: “Alicia en las ciudades”¯ (Alice in den Städten) – D 1974. 110 Min. Mit Rüdiger Vogler, Yella Rottländer, Lisa Kreuzer.
  • 24.2., 14.30 Uhr: “El estado de las cosas”¯ (Der Stand der Dinge) – D/Portugal/USA 1982. 120 Min. Mit Isabelle Weingarten, Patrick Bauchau, Samuel Fuller. / “Chambre 666″¯ – D/Frankreich 1982. 45 Min.
  • 24.2., 18 Uhr: “En el transcurso del tiempo”¯ (Im Lauf der Zeit) – D 1976. 176 Min. Mit Rüdiger Vogler, Hanns Zischler, Lisa Kreuzer.
  • 24.2., 22 Uhr: “Historia de Lisboa”¯ (Lisbon Story) – D/Portugal 1994. 100 Min. Mit Rüdiger Vogler, Patrick Bauchau, Vasco Sequeira.
  • 25.2., 14.30, 17, 19.30 und 22 Uhr: “Los hermanos Skladanowsky”¯ (Die Gebrüder Skladanowsky) – D 1995. 79 Min. Mit Stefan Barber, Wiebke Bayer, Nadine Büttner.
  • 26.2., 14.30, 18 und 21 Uhr: “Llamado a las puertas del cielo”¯ (Don’t Come Knocking) – Frankreich/D/USA 2005. 123 Min. Mit James Roday, Jeffrey Vincent Parise, Majandra Delfino.
  • 27.2., 14.30, 17, 19.30 und 22 Uhr: “Del que se mudó. Los primeros ańos de Wim Wenders”¯ (Von einem der auszog – Wim Wenders’ frühe Jahre) – D 2007. Dokumentarfilm. 96 Min. Regie: Marcel Wehn.

Foto:
Filmszene aus “Paris, Texas”.

Escriba un comentario