Comiczeichner zum Anfassen

“Noche de los dibujantes” in der Ciudad Cultural Konex

Von Susanne Franz


Originelle “Wettkämpfe” zwischen Comiczeichnern, Ausstellungen und Versteigerungen von Originalzeichnungen, eine Bibliothek unter den Sternen, Stand-Up- und andere Shows, Live-Interviews mit beliebten Stars aus der Zeichner- und Karikaturistenszene und offene Ateliers, in denen man den Künstlern beim Malen und Erfinden über die Schulter schauen kann: Am morgigen Freitag, den 17. Februar, ist in der Ciudad Cultural Konex so richtig was los. Die “Noche de los dibujantes” ist eine Mega-Veranstaltung für die ganze Familie, in deren Rahmen man seine Stars von Nahem bewundern kann, ihnen zuschauen oder zuhören oder sogar mit ihnen sprechen kann – zum Beispiel in der Bar der Ciudad Cultural Konex. Hier setzen sich die Künstler extra zu dem Zweck an die Tische, damit sich ihre Fans zu ihnen gesellen und sich mit ihnen unterhalten können.

Zu den vielen bekannten Comiczeichnern, die an der “Noche de los dibujantes” teilnehmen, gehören Ale Lunik, Aleta Vidal, Altuna, Andrés Alvez, Andrés Lozano, Ariel López V., Ariel Olivetti, Augusto Costhanzo, Ayar, Bernardo Erlich, Bobillo, Braian Janchez, Cacho Mandrafina, Capitán Manu, Carlos Aon, Clara Lagos, Daniel Paz, Dante Ginevra, Delius, Diego Greco, Emilio Utrera, Federico Pazos, Fernando Calvi, Gastón Souto, Gory, Gustavo Deveze, Horacio Langlois, Huron, Ignacio Noé, Ińaki Echeverría, Isol, Iván Riskin, Jok, Jorh (Jorge Luis Lepera), Joris, José Mazzaroli, Juan Manuel Puerto, Julieta Arroquy, Kiko, Lalia, Langer, Lara Lee, Laura Salomone, Lautaro Fiszman, Lea Caballero, Lito Fernández, Lucas Giraldez, Maartje, Maicas, Majox, Mantrul, Marcos Vergara, Martin Túnica, Max Aguirre, Nahuel Amaya, Nińo Rodríguez, Oscar Capristo, Pablo Filippo, Pablo Túnica, Parčs, Pati, Patricia Breccia, Pedro Mancini, Pipi Sposito, Podetti, Powerpaola, Quique Alcatena, Razz, Rep, Rodrigo Lujan, Rovella, Sala, Salvador Sanz, Santiago Fredes, Sagarnaga, Sebastián Ramseg, Sole Otero, Tute und Von Chuyo.

Spaß und interessanter Input sind vorprogrammiert: von 19 Uhr bis 2 Uhr morgens am 17. Februar, im Ciudad Cultural Konex, Sarmiento 3131, Buenos Aires. Eintrittspreise: 250 Pesos (eingeschlossen ist 1 Spezialblatt mit Aufdruck, auf dem man vom Karikaturisten seiner Wahl eine Zeichnung anfertigen lassen kann) bzw. 350 Pesos (eingeschlossen sind 2 Spezialblätter). Kinder unter 10 Jahren haben freien Eintritt. Infos hier.

Escriba un comentario